Herzlich Willkommen

bei der Feuerwehr Dechantskirchen


Jugendbewerb in Markt Allhau

Beim Bewerb in Mark Allhau holten sich am 16.6.2018 die jungen Teilnehmer aus Dechantskirchen und Stögersbach den ersten Pokal.

Herzliche Gratualtion.

mehr lesen

Kindergartenübung

Am 8.6.2018 absolvierte die Feuerwehr gemeinsam mit dem Pfarrkindergarten eine Evakuierungsübung. Sämtliche Kinder waren mit Eifer dabei.

mehr lesen

Atemschutz Heißausbidlung

Am 11.5.2018 testeten 6 Atemschutzträger der Feuerwehr Dechatskirchen den Brandcontainer in Hartberg (Durmont).
Die Heißausbildung im Brandcontainer war schon sehr beeindruckend. Man spürte die vorherrschen Temperaturen am eigenen Körper.  Viele Übungen waren sehr lehrreich und erstaunten bei der Ausführung. Für jeden Atemschutzträger ein absolutes "Muss". Diese Übung bleibt stets in Erinnerung. Nur gut, dass es solche Einrichtungen gibt. 

Die 6 Teilnehmer der FF DECHANTSKIRCHEN waren:

  • Michael Miletich 
  • Martin Pichlhöfer
  • Gerald Pichlhöfer
  • Michael Glatzl 
  • Thomas Hold 
  • Jakob Kaltenegger 

Moritz Wagner unterstützte unser Team wo er nur konnte.

Beginn 18:00 bis 22:30 Uhr

 

mehr lesen

Feuerwehr Wandertag 26.5.2018

Der heurige Feuerwehrwandertag führte an einem sonnigen Tag von Dechantskirchen über Kroisbach, Ehrenschachen nach Stögersbach. Rund 70 begeisterte Wanderer mit Hund und Kinderwagen verbrachten einen kameradschaftlichen Tag beim Wandern.
Schon zu Beginn der Wanderung war ein "Gummiwechsel" der Wanderschuhe notwendig.

Sämtliche Wanderer wurden während der Strecke entsprechend versorgt. Den gemeinsamen Abschluss bildete das GH Jeitler in Stögersbach. 

mehr lesen

Jugendübung 22.4.2018

Am Programm stand das „Funkgerät“. Bei herrlichem Wetter fuhren wir das Gemeindegebiet ab und kontrollierten dabei die Löschwasserbezugsstellen. Was wir alle für einen Löschangriff benötigen würden, wurde gedanklich durchgespielt. An einen der höchstliegenden Plätze in der Gemeinde (Bergen) machten wir es uns bei einem Löschwasserbehälter gemütlich. Die geltende Funkordnung wurde detailliert besprochen. Nach der Theorie folgte die Praxis. Die Jugendlichen wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe bekam zwei idente Bausteinsortimente. Eine Gruppe durfte die Bausteine neue zusammenstellen und musste über Funk die Zusammensetzung durchgeben.

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurden die gestellten Aufgaben gut gelöst. Es ergaben sich daraus schon richtige Funkgespräche. Die neuen Funker stehen schon in den Startlöchern.

 

(Text: Michael Glatzl)

 

mehr lesen


Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

Funk

Funkbeauftragter

Patrick Hold

in Arbeit

Menschenrettung

in Arbeit

Atemschutz

Atemschutz-

beauftragter

Gerald Pichlhöfer