Herzlich Willkommen

bei der Feuerwehr Dechantskirchen


Franz Szambor - verstorben

Mit vollem Mitgefühl gibt die Feuerwehr Dechantkirchen bekannt, dass ihr langjähriges Mitglied Franz Szambor am 11.9.2018 verstorben ist. Das Begräbnis fand am 14.9.2018 um 14.00 Uhr statt. Zahlreiche Feuerwehrkameraden begleiteten seinen letzten Weg

 

 

Franz, trat im Jahr 1968 der Freiwilligen Feuerwehr Dechantskirchen bei.

 

Er absolvierte in den darauffolgenden Jahren den Grund-, und Funkgrundlehrgang.

 

Mit seinen damals 19 Jahren war er eine große Stütze für die Feuerwehr, durch seinen Bäckerbetrieb in Dechantskirchen konnte er zu jeder freien Stunde die Feuerwehr bei Einsätzen und diversen Tätigkeiten unterstützen.

 

Als Pflichtbewusster – Zuverlässiger und Gesellschaftlicher Kamerad war er auch im Jahre 1975 bei der schnellsten Wettkampfgruppe von Dechantskirchen, wo er mit 8 weiteren Kameraden eine Weltmeisterzeit im Löschangriff schaffte und somit Landessieger wurde.

 

 

 

Franz wurde für seine Leistungen mit dem Ehrenzeichen für 25,- 40,- und mit dem heurigen Jahre für 50 jährige Tätigkeit auf dem Gebiete Feuerwehr und Rettungswesen vom Amt der Steiermärkischen Landesregierung ausgezeichnet.

 

Er hat in seiner 50 jährigen Tätigkeit großartige Erinnerungen hinterlassen, leider war es ihm Aufgrund seiner Krankheit in den letzten Jahren nicht mehr möglich im Kreise seiner Kameraden zu sein.

 

Wir reden oft über die schönen Zeiten und Erlebnisse die wir mit dir bei Einsätzen und diversen Ausrückungen erleben durften.

 

Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke.

 

Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich

 

nie vergessen lassen.

 

 

 

Für all seine Tätigkeiten um das Feuerwehrwesen und in der Feuerwehr Dechantskirchen möchte ich im Namen aller Feuerwehrkameraden und in meinen Namen den innigsten Dank aussprechen.

 

Als äußeres Zeichen unserer Anteilnahme und unseres Dankes legen wir diesen Kranz an dein Grab!  (werden wir einen Kranz an dein Grab legen.)

 

 

 

Lieber Franz, ein letztes Gut Heil!

mehr lesen

Abschnittsübung und Sani-Übung

Am Freitag (7. September 2018) fanden bei der Feuerwehr Dechantskirchen sowohl die Atemabschnittsübung als auch die Sani-Übung statt. An den Übungen nahmen alle Wehren des Abschnittes 3 teil. Die Atemschutzübung wurde von unseren beiden Atemschutzwarten Gerald Pichlhöfer und Andreas Faustmann geplant und vorbereitet. Der in Dechantskirchen befindliche Übungsturm ist für diese Art von Übungen genau richtig geeignet. 

Die Sani-Übung wurde vom Abschnitts-beauftragten Martin Spitzer vorbereitet und geleitet. Übungsannahmen waren ein Moped-Unfall mit Schwerverletzten und ein Balkonabsturz vom Übungsturm. Die praktischen Übungen wurden so ausgewählt, dass sie ins tägliche Einsatzportfolio der Feuerwehren passen. Die Teilnehmer zeigten viel Fleiß und entsprechende Professionalität. Unterstützt wurden die Übungen von zahlreichen Freiwilligen, die sich als Unfallopfer zur Verfügung stellten.

mehr lesen

Abschnittsübung Rohrbach

Am ... waren wir bei der Abschnittsübung des Abschnitts V in Rohrbach bei der der Firma RHI eingeladen. Wir konnten unser Löschsystem "ONE SEVEN" beüben und vorführen. Wir hatten noch einen Atemschutztrupp im Einsatz. Nach der Schlussbesprechung gab es für alle Anwesenden ein köstliches Kistenfleisch im Feuerwehrhaus Rohrbach. Wir bedanken uns für die Einladung und noch mehr für die ausgezeichnete Verpflegung.

(Kdt Hold).

mehr lesen

Verkehrsunfall in Thalberg

Am 17.8.2018 erhielt die Feuerwehr Dechantskirchen eine T03-Verkehrsunfall-Alarm. Im Bereich der Zugbrücke in Thalberg verunfallte ein Kleinlastwagen. Der Lenke blieb unverletzt. Der Wagen wurde von der Feuerwehr entsprechend gesichert.

mehr lesen

5. Strassenturnier in Kroisbach

Im Rahmen des Dorffestes der FF Kroisbach fand am 29.7.2018 auch ein Strassenturnier statt. Die Kameraden der Feuerwehr Dechantskirchen konnten dieses Turnier mit 18:2 gewinnen. Herzliche Gratulation zum Sieg.



Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

Funk

Funkbeauftragter

Patrick Hold

in Arbeit

Menschenrettung

in Arbeit

Atemschutz

Atemschutz-

beauftragter

Gerald Pichlhöfer