Wer sind wir?

Wir sind auch in facebook zu finden

Gründer der Feuerwehr 1884
Gründer der Feuerwehr 1884

Über uns...

Fast 100 Männer und Frauen engagieren sich bei der freiwilligen Feuerwehr Dechantskirchen. Aber was bedeutet es bei der Feuerwehr zu sein?

 

Unsere ureigenste Aufgabe ist es Menschen und Tieren in Notlagen zu helfen, gefährdete Sachgüter zu schützen und Gefahren für die Umwelt abzuwenden. Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr wollen schnell und kompetent Hilfe leisten können, dazu bedarf es einer Gemeinschaft die auf Kameradschaft basiert und es braucht eine motivierte Mannschaft. Ein schönes Motto hierfür ist "Viele Hände, rasches Ende."



Gründung

In den Jahren 1879 bis 1884 ereigneten sich neun Großbrände rund um die Ortsgemeinde Dechantskirchen. Wahrscheinlich waren diese Brände für die Gründung der Ortsfeuerwehr ausschlaggebend. Als treibende Kraft geht Alois Mayerhofer, Pfarrer aus Dechantskirchen, hervor. Als erster Kommandant wurde ein gewisser Zisser erwähnt.

Rüsthaus

Das erste "Rüsthaus" war in einem Schuppen der Familie Pichlhöfer vlg "Schreiner", also mitten im Dorf. Hier war auch die heute noch vorhandene Pumpe stationiert. 

Kommandant der Feuerwehr war Josef Allabauer, da der erste Kommandant sehr früh verstarb.

25 jährige Bestandsfeier

In den ersten Jahren wurde schon viel bewegt, es wurde das erste Spritzenhaus gebaut und am Dorfplatz gab es schon einen Löschteich. Dieser bestand bis 2005 in seiner damaligen Form.